Rhythmische Massage für Kinder

Kinder zeigen – durch die Herausforderungen in der Schule – oft ganz unterschiedliche Verhaltensweisen. Manche ziehen sich in sich zurück, andere bekommen Kopfschmerzen oder Bauchweh und bei einer Vielzahl der Kinder wird ADHS diagnostiziert.

Hinter diesem Wort verbergen sich viele Beschreibungen wie Mangel an Aufmerksamkeit und KonzentrationImpulsivität oder Hyperaktivität. All das weist darauf hin, dass das Kind sich weder in seiner Umwelt, noch in seinem Körper zuhause fühlt. Die verschiedenen Symptome sind unterschiedliche Ausdrucksweisen dafür.

Die Art der Ernährung und auch die Nutzung von Medien, die den Kindern heute meist mehr zur Verfügung stehen als ein Garten oder Wald, legen häufig die Grundlage für Hyperaktivität und mangelnde Konzentration. Aufgrund des Wissens darum achten viele Eltern auf gesunde Nahrung und Raum für freies Spiel. Trotzdem zappelt zuhause und in der Schule ein kleiner “Phillip” oder es weint eine kleine “Phillipa” mit hysterischen Zuständen. Hier könnte eventuell eine erblich bedingte Disposition vorliegen, oder der Leistungsdruck zu groß und das Selbstvertrauen zu niedrig sein.

Für einen kleinen Menschen sind Ausruh- und Ausatmungsphasen genau so wichtig wie für die großen Leute. Manch einer zündet sich zwischen all seinem Stress eine Zigarette an, um einmal tief durchzuatmen. Ein anderer holt sich einen Kaffee für eine kurze Pause. Unsere Kinder ruhen vermeintlich vor dem Computer, Fernseher oder CD-Player aus und erleben, wider der Intension, auch dort eine andere Art von Stress und Ablenkung.

Um aber wirklich zur Ruhe zu kommen, braucht es Freiräume, Ruhezonen und stille Plätze.

Die Rhythmische Massage bietet kleinen wie großen Menschen diese Ruhe, die Möglichkeit auszuatmen und still zu werden. Atmung und Herzschlag könnten sich beruhigen. Die Muskeln entspannen, die Gedanken hören auf zu kreisen und die Seele kann sich wieder im Körper zuhause fühlen.

Dorn Therapie – Dorn Methode

Die Dorntherapie wird auch als Dorn – Methode oder Wirbelsäulentherapie nach Dorn bezeichnet.

Sanft, einfühlsam doch auch kraftvoll werden die verschobenen Wirbel und Gelenke wieder an ihren idealen Platz zurückgeschoben. Dies macht diese manuelle Therapie, die der der Osteopathie ähnlich ist, zu einer schonenden und schmerzarmen Behandlungsmethode bei vielen Problemen der Wirbelsäule.

Dazu gehören klassische Rückenschmerzen, ebenso wie Nackenprobleme, Verspannungen und die daraus resultierenden Kopfschmerzen. Die Wirbelsäule ist über ihre Nerven mit den Organen und Funktionen des Körpers verbunden. Geringe Fehlstellungen einzelner Wirbel vermögen deswegen zu Bewegungseinschränkungen, Rückenschmerzen und Krankheitsbildern wie Schwindel oder Kreislaufproblemen zu führen. Die Verschiebungen sind manchmal auch Ursache für emotionale Beschwerden. So können sich verschobene Wirbel nicht nur als Schmerzen im Bewegungsapparat zeigen Möglicherweise dienen sie auch als Hinweise für neue Denkmuster.

Die Wirbelsäulentherapie nach Dorn versucht die Fehlstellungen zu beheben und somit auch  ein emotionales Gleichgewicht herzustellen. Diese Therapie ist sanft und daher ungefährlich für Wirbel und Bänder des Körpers. Sie verwendet keine Medikamente, keine Chiropraktik.

Spezielle Übungen, die sich leicht zu Hause durchführen lassen und im Rahmen der Dorntherapie den Heilungsprozess unterstützen zeige ich Ihnen gern in meiner Praxis am Rathausplatz 21 in Weilheim in OB.

Jin Shin Jyutsu – Wirksamkeit und Geschichte

 

Wirbel

Jin Shin Jyutsu® Physio – Philosophie ist eine mehrere tausend Jahre alte Kunst. Sie dient der Harmonisierung der Lebensenergie im Körper. Sie wurde von Generation zu Generation mündlich überliefert und geriet weitgehend in Vergessenheit. Bis sie zu Anfang des 20. Jahrhunderts von Meister Jiro Murai in Japan neu belebt wurde. Nachdem er von einer lebensbedrohlichen Krankheit Heilung erfahren hatte, widmete  sich Jiro Murai den Rest seines Lebens der Erforschung und Entwicklung von Jin Shin Jyutsu. Die Einsicht und Erkenntnisse, die er sowohl aus seinen Studien wie auch aus den Schriften aus der Bibliothek des Kaisers, als auch aus persönlichen Erfahrungen gewonnen hatte, vermittelte er Mary Burmeister, die Jin Shin Jyutsu® dann Mitte der 50er Jahre in die USA brachte.

Jin Shin Jyutsu harmonisiert das Energiesystem des Körpers. Die  Gesundheit wird gefördert indem die Selbstheilungskräfte aktiviert und die Auswirkungen von Stress gemindert werden. Dies führt zu Ausgeglichenheit und innerem Wohlbefinden.

Mit Hilfe von 26 Energieschlössern die paarweise auf den Energiebahnen des Körpers liegen, fließt Lebensenergie durch den Körper. Blockieren diese Schlösser oder die Bahnen kann es zu Spannungen und Schmerzen kommen. Bestimmte Kombinationen der Energieschlösser gehalten, kann zu einer seelisch geistigen und körperlichen Harmonisierung führen.

Jin Shin Jyutsu kann als Selbsthilfe angewandt werden, oder durch einen ausgebildeten Praktiker. Eine Behandlung dauert in der Regel etwa eine Stunde. Die Sitzung beinhaltet keine Massage, oder Manipulation des Bewegungsapparates und sie verwendet auch keine Medikamente. Jin Shin Jyutsu ist die Kunst mir selbst zu helfen und mich kennen zu lernen. Es ist eine sanfte Methode die ausgeübt wird, indem die Fingerspitzen über der Kleidung auf bestimmte Energiepunkte, die sogenannten Sicherheits- Energieschlösser liegen. Mit dem Ziel den Fluss der Energie zu harmonisieren und wiederherzustellen. Dies unterstützt den Abbau von Stress und Spannungen. Jin Shin Jyutsu ist für diejenigen von uns, die unter Stress, Schmerzen oder Gesundheitsstörungen leiden.  Und eine Bereicherung und Hilfe für die Aufrechterhaltung von Gesundheit, Harmonie und Wohlbefinden. Jin Shin Jyutsu ist eine einfache und kraftvolle Methode, die jedem zur Verfügung steht.

 

Ich freue mich darauf, Sie in meiner Praxis in Weilheim begrüßen, beraten und mit Jin Shin Jyutsu, dieser wunderbaren, so tief wirksamen Methode behandeln zu dürfen. Herzlich willkommen auch zur Strömgruppe am Donnerstag Abend um 18.00 Uhr in der Heilpraxis am Rathausplatz 21 in Weilheim.