Beiträge

Schwere, schmerzende Beine?

Unknown

Behandlungspaket zum Angebotspreis

2x Behandlungsstunde und Nachruhe statt € 140 für € 110 *

Je nach Ursache der Schmerzen, Schwere oder Ödeme gibt es verschiedene Behandlungsmöglichkeiten. Überforderung, langes Stehen und Sitzen oder schwere Lebenssituationen können die Beine zum Schmerzen oder Anschwellen bringen. Schwangerschaft, erblich bedingte Faktoren, eine Immunschwäche oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind weitere Anlässe, zu denen Beine die sich nach Hilfe sehnen.

  • Homöopathie kann eine Hilfe bei Angst, Stress oder Erschöpfung sein
  • Systemische Therapie unterstützt das Finden von Ursachen
  • Körpertherapie – Lymphdrainage, Rhythmische Massage, Jin Shin Jyutsu, stellt eine sanfte Zuwendung dar und holt den Körper aus der Schwere und bringt ihn ins Fließen.
  • Ernährungsberatung – über die richtige Ernährung, bei Übergewicht, Allergien, Histamin-  oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten.
  • Bioresonanz vermag über die energetischen Werte des Blutes, der Mineralien, Allergien, Bakterien und Viren im Körper Auskunft zu geben. Wie es dem Immunsystem geht und wie eine Unterstützung und Stärkung aussehen kann.
  • Wickel – ein Leber- oder Nierenwickel unterstützt die Entgiftung.

Das Behandlungspaket umfasst ein Gespräch und eine Körpertherapie wie Lymphdrainage, Jin Shin Jyutsu, Leberwickel, Nierenwickel oder eine Rhythmische Massage nach Bedarf.

* Das Angebot ist einmal pro Person gültig.

Jin Shin Jyutsu – Wirksamkeit und Geschichte

 

Wirbel

Jin Shin Jyutsu® Physio – Philosophie ist eine mehrere tausend Jahre alte Kunst. Sie dient der Harmonisierung der Lebensenergie im Körper. Sie wurde von Generation zu Generation mündlich überliefert und geriet weitgehend in Vergessenheit. Bis sie zu Anfang des 20. Jahrhunderts von Meister Jiro Murai in Japan neu belebt wurde. Nachdem er von einer lebensbedrohlichen Krankheit Heilung erfahren hatte, widmete  sich Jiro Murai den Rest seines Lebens der Erforschung und Entwicklung von Jin Shin Jyutsu. Die Einsicht und Erkenntnisse, die er sowohl aus seinen Studien wie auch aus den Schriften aus der Bibliothek des Kaisers, als auch aus persönlichen Erfahrungen gewonnen hatte, vermittelte er Mary Burmeister, die Jin Shin Jyutsu® dann Mitte der 50er Jahre in die USA brachte.

Jin Shin Jyutsu harmonisiert das Energiesystem des Körpers. Die  Gesundheit wird gefördert indem die Selbstheilungskräfte aktiviert und die Auswirkungen von Stress gemindert werden. Dies führt zu Ausgeglichenheit und innerem Wohlbefinden.

Mit Hilfe von 26 Energieschlössern die paarweise auf den Energiebahnen des Körpers liegen, fließt Lebensenergie durch den Körper. Blockieren diese Schlösser oder die Bahnen kann es zu Spannungen und Schmerzen kommen. Bestimmte Kombinationen der Energieschlösser gehalten, kann zu einer seelisch geistigen und körperlichen Harmonisierung führen.

Jin Shin Jyutsu kann als Selbsthilfe angewandt werden, oder durch einen ausgebildeten Praktiker. Eine Behandlung dauert in der Regel etwa eine Stunde. Die Sitzung beinhaltet keine Massage, oder Manipulation des Bewegungsapparates und sie verwendet auch keine Medikamente. Jin Shin Jyutsu ist die Kunst mir selbst zu helfen und mich kennen zu lernen. Es ist eine sanfte Methode die ausgeübt wird, indem die Fingerspitzen über der Kleidung auf bestimmte Energiepunkte, die sogenannten Sicherheits- Energieschlösser liegen. Mit dem Ziel den Fluss der Energie zu harmonisieren und wiederherzustellen. Dies unterstützt den Abbau von Stress und Spannungen. Jin Shin Jyutsu ist für diejenigen von uns, die unter Stress, Schmerzen oder Gesundheitsstörungen leiden.  Und eine Bereicherung und Hilfe für die Aufrechterhaltung von Gesundheit, Harmonie und Wohlbefinden. Jin Shin Jyutsu ist eine einfache und kraftvolle Methode, die jedem zur Verfügung steht.

 

Ich freue mich darauf, Sie in meiner Praxis in Weilheim begrüßen, beraten und mit Jin Shin Jyutsu, dieser wunderbaren, so tief wirksamen Methode behandeln zu dürfen. Herzlich willkommen auch zur Strömgruppe am Donnerstag Abend um 18.00 Uhr in der Heilpraxis am Rathausplatz 21 in Weilheim.

Leber Einreibung

grüner WirbelDie Leber liegt im Oberbauch. direkt unter dem Zwerchfell. Sie selbst verursacht keine Schmerzen. Manchmal jedoch Spannungen, weil sie bei der Atmung mit dem Zwerchfell auf und ab steigt. Die Einreibung der Leber kann helfen um Stauungen zu lösen und die Leber zu regenerieren. Sie ist das Organ mit der größten Regenerationskraft. Sie zu unterstützen ist immer sinnvoll bei Verdauungsstörungen und Stoffwechselproblemen. Manchmal kann es angezeigt sein, zwei Organeinreibungen hintereinander durchzuführen. Dies ist Bettnässen möglich, da es verschiedene Ursachen haben kann.

Indikationen sind:

  • Willensschwäche
  • Verstopfung, Kopfschmerzen
  • Erschöpfung, Depression
  • Diabetes, Leberentzündung (Hepatitis)
  • Bettnässen

Nieren Einreibung

hell blauer WirbelEine Einreibung ist nicht auf die behandelte Stelle begrenzt, wirkt also nicht nur auf das jeweilige Organ, sondern auf den gesamten Organismus. Durch das Binden und Lösen der Bewegung, hat das seelisch geistige wieder die Möglichkeit sich mit dem Körper zu verbinden und harmonisch mit ihm zu wirken.

Die Wirkung einer Niereneinreibung ist wärmend und beruhigend, sie regt die Ausscheidung an.

Angezeigt kann eine Niereneinreibung sein bei:

  • Nierenproblemen
  • Blasen und Nierenschwäche
  • Kältegefühl
  • Unruhe, Ängste
  • Rückenschmerzen

 

Blasen Einreibung

blauer WirbelDie Rhythmischen Einreibungen sind leichte, sanfte Berührungen. Diese wiederholen sich – rhythmisch. Sie tauchen leicht ein in das Gewebe und lösen sich wieder. Dies regt die Lymphe an, aktiviert die Durchblutung und somit die Wärmebildung. Eine dieser Einreibungen ist die Blaseneinreibung. Sie wirkt entkrampfend und regt die Ausscheidung an. Die Blase wird dem Mond zugeordnet. Da dem Mond das Silberlicht zugesprochen wird, verwenden bei der Blaseneinreibung Argentum Salbe verwendet.

Eine Blaseneinreibung kann helfen bei:

  • Blasenentzündung akut und chronisch
  • Menstruationsbeschwerden
  • Wechseljahre
  • Schmerzen und Krämpfe der Blase
  • Ängsten
  • Bettnässen
  • Incontinenz