Vielen Dank zum Jahresausklang

Postkarte Vielen Dank

Vielen Dank für Dein – für Ihr – für euer Vertrauen. Für das kostbarste was einem Heilpraktiker geschenkt werden kann. Zeit und Vertrauen. Für das Commitment immer wieder zu kommen auch wenn die Frage in einem schlummert, wie lange braucht es denn bis der Schmerz vergeht? Diese Frage lässt sich so schwer beantworten. Es ist das Wissen in mir, der Punkt der Wendung kommt. Das ist das Geschenk, weshalb ich meine Tätigkeit so sehr liebe. Am Wendepunkt dabei zu sein. Genau in dieser Minute fließen auch bei mir still die Tränen. Der Minute, wo das Alte losgelassen wird, der Sprung gemacht, das Blatt sich wendet. Es ist fühlbar im Raum, im Körper. Die Stimmung wandelt sich. Es ist oft ein ruhiger unspektakuläre Moment. Doch für beide fühlbar. Der Sprung ist gemacht.

Und noch einmal zurück zu dir Frage, wie lange dauert es bis zu diesem Punkt? Wenn du dich einlässt ganz und gar, wirklich etwas verändern willst. Wenn dir klar ist so geht es nicht weiter. Und du die Entscheidung triffst, eine Veränderung wirklich zu wollen. Dann ist dieser Weg fließend. Etwa 2-3 Wochen in einem Paket bei großen Lebensthemen, wie Trennung, tiefer Trauer oder Trauma. Bei kleineren Themen wie „ich weiß nicht so recht was ich will, tun oder lassen sollte… 7-10 Tage. Doch bitte dies ist keine festgeklopfte Zahl, jeder braucht seine ganz eigene Zeit um loszulassen und das Lebensschiff neu auszurichten. Wir sehen uns jeden Tag wenn möglich zur gleichen Stunde. Und weil alle deine Anteile dies wissen, dies ist ihr Raum, hier werden sie gehört, so entspannen und zeigen sie sich. Sie sind redebereit und können so verstanden werden. Das ist erleichternd, denn oftmals geraten sie einfach nur in Wut Boykott, nicht mehr können oder alles hinschmeißen wollen, dass ihr Mensch also du etwas hilflos diesen Gefühlen ausgesetzt ist.

So räumen wir aus deinem Lebensfluss den spitzen Stein, den umgefallen Baum oder abgerissenen Ast, der sich da verfangen hat weg. Deine Entscheidung etwas verändern zu wollen hat so viel kraft, dass dein Fluss die angstupsten Äste von allein hinfort tragen kann, ohne verkeilen. Das Bild meint dies fast wörtlich. Denn alles was sich verkeilt, festsitzt, führt irgendwann und irgendwie zu Schmerz. Zu körperlichen Einschränkungen oder zu seelischem Kummer wie Stress, Trauer oder Ängsten. Es sind die Dinge die in deinem Lebensfluss hängen bleiben, sich verhaken. Angeschwemmt durch zu viel Stress, dem Bauchgefühl nicht gefolgt, die innere Stimme verneint.

Doch, wenn der Wendepunkt da ist, geht ein Strahlen über dein Gesicht. Ein bisschen müde, doch sanft sind nun die ersten Schritte auf dem neuen Weg. Erkundend vielleicht. Denn es ist neu was dich nun erwartet. Ab nun bin ich nur noch Begleiterin für eine kurze Zeit. Hin und wieder zur Orientierung. Doch immer fester und mutiger wird dein Schritt deine Ausrichtung. Dein Lebensfluss ist klar, du wirst es sehen.

 

Alles Liebe zur Weihnachtszeit, zum neuen Jahr.
Möge dich Freude durch das neue Jahr tragen.

 

Herzlich Friederike Ziesmer